Golfen am Indischen Ozean

Faszination Indischen Ozean

Southbroom - immer in Blickkontakt mit dem Indischen Ocean

Golfen in Sichweite des Meeres.

Gleich auf welchem der sieben ausgewählten Golfplätze Sie spielen, immer werden Sie den Indischen Ozean in Sichtweite haben. Sei es am Horizont oder derart in der Nähe, dass das Rauschen der Wellen den Klang ihres gut getroffenen Drives übertönt.
Beeindruckend ist die Vielfalt der Golfplätze, die sich entlang der South Coast - pardon Golf Coast - erstrecken. Da sind die nach internationalem Standard gebauten Golfplätze Wild Coast von Trend Jones Junior oder San Lameer von Peter Matkovich auf der einen Seite und die naturbelassenen mehr als hundertjährigen Golplätze wie Umdoni Park oder Port Shepstone auf der anderen Seite.

Keine andere Region in Südafrika kann sich rühmen soviele unterschiedliche Golfplätze zu bieten.

Jedenfalls verbringen Sie Ihre Golfferien in Sichtweite des Golf Clubs Southbroom dem Feriengolfplatzes Nr. 1 von Südafrika. Southbroom ist auch im Rating von Golf Digest South Africa die Nr. 1 in der Kategorie "Hidden Gems" und das Loch 4 (Par 3 135m Herren) gilt als das schönste Par 3 von Südafrika.